Montag, 28. Februar 2011

Mondamin die IV Crème Brulèe

So jetzt komme ich zum letzten Teil meiner Mondamin-Testserie der Créme Brulèe.


Die Zubereitung ist auch dieses Mal sehr einfach.
200ml Milch und 200ml Sahne in einen Topf geben, das Pulver mit dem Schneebesen unterrühren und zum Kochen bringen. Dabei ständig weiter rühren.

2 Minuten Kochen lassen, 10 weitere Minuten auskühlen lassen, und dann ab damit in die Dessertschalen und für 1,5 Std. in den Kühlschrank verbannen.

Danach kam das für mich spannende, der Karamell-Zucker aus dem Beutelchen. In Ermangelung eines Flambierbrenners, habe ich es wie auf der Anleitung beschrieben, auf die Creme gestreut und für erst einmal 1,5 Minuten in den Grill gestellt.
Nach der angebenen Zeit war es mir persönlich noch nicht fest genug, so daß ich eine extra Minute spendiert habe. Und das ist dabei herausgekommen:

Fazit: Mit der selbstgemachten von Muttern kommt sie nicht ganz mit, aber für einen schnellen Nachtisch durchaus geeignet.

Gewinner der Desserts sind für mich die Créme Brulée und das Panna Cotta die mir am allerbesten geschmeckt haben. Jedoch einen guten zweiten Platz teilen sich das Mousse au Chocolat mit der Créme Caramel, die auch gut waren.

Insgesamt bin ich sehr überrascht wie gut so ein Tütendessert ist, ich hatte mir die Ergebnisse nicht so gut vorgstellt, das hat Mondamin meiner Meinung nach sehr ordentlich hinbekommen.

Bis dann

Freitag, 25. Februar 2011

Märchenzeit bei Leselust & Leseliebe

Wir ihr merkt, bin ich heute Vormittag auf der Jagd nach Leseblogs und guten Buchtipps, da mein Vorrat aufgebraucht ist. Dabei bin ich zur Märchenzeit gelangt.

Zum Thema gibt es bei Leselust und Leseliebe ein Gewinnspiel das noch bis zum 27. Februar 2011 läuft.
Zu Gewinnen gibt es folgende drei Bücher:
1. Der König und die Gärtnerin
2. Die Wahrheit über Alice
3. Sephira 


Die Wahrheit über Alice klingt für mich höchst interessant, Sephira kenne ich schon und kann es Euch an dieser Stelle weiterempfehlen.
Teilnehmen könnt ihr per Kommentar, kreativ in Form eines Gedichtes, per Weiterverbreitung Twitter/Facebook o.ä oder mit allen Möglichkeiten.
Lest Euch bitte hier alles nochmal genauestens durch, damit eure Teilnahme gewertet werden kann.

Viel Glück und
bis dann

Bones basiert auf Kathy Reichs

das wusstet ihr sicher schon alle.
Ich habe schon einiges von ihr gelesen und bin süchtig auf ihren Stoff. Wie gut das ich beim Surfen gerade auf den interessanten Blog Gotta give them books gestoßen bin, auf dem Anne, Heike und Nina viele gute Rezi's und ein klein wenig andere Dinge geschrieben haben.

Was hat das nun mit Kathy Reichs zu tun?
Hier hat man noch bis morgen die Gelegenheit ein Exemplar Kathy Reichs – Das Grab ist erst der Anfang
zu gewinnen.Wie's funktioniert? Schaut doch mal rein, aber beeilt Euch.

Viel Glück und

bis dann

o2 und du musst Dich entscheiden

Über den Mobilfunkanbieter o2 muss ich sicher nicht mehr viel sagen, jeder kennt ihn.
o2 can do ist in aller Ohren. Wenn man nun auf der Homepage vorbeisurft findet sich eine Gewinnspiel das sich an Webseitenbetreiber, Blogger und Twitteruser wendet.
Unter dem Stichwort Neues Handy, neues Glück geht es darum Euch für eines von 5 genialen Handy zu entscheiden und diese Entscheidung in die virtuelle Welt zu tragen.
Und weil es gerade so passend ist, mein jetziges Sony Ericsson gerade rumspinnt und etwas nervig ist, will ich mich gleich beteiligen.

Ich entscheide mich für das Sony Ericsson Xperia X10, weil es mich optisch anspricht, mir die Marke seeeehr sympathisch ist, ich mit der Benutzung von Sony Ericsson Handys am besten klar komme, und... weil ich mit einer Ausnahme immer Cellphones dieser Firma benutzt habe.

So sieht das Schnucki aus:
Und hier noch ein paar technische Daten, wobei mir immer am wichtigsten ist, das es telefonieren und SMS kann *grins*

Farbe:schwarz
Gesprächszeit:GSM: 4 Std., UMTS: 3 Std. 30 Min.
Gewicht:88 g
Abmessungen:83 x 50 x 16 mm
Standby Zeit:GSM: 285 Std., UMTS: 360 Std.
Displayauflösung:240 x 320
Displaytyp:TFT-Touchscreen
Kameraauflösung:5 MP   

Wenn ihr auch Interesse habt mitzumachen bleibt Euch bis zum 31. März 2011 Zeit.
Viel Glück und

bis dann

Donnerstag, 24. Februar 2011

Blogger- Kochbuch ?!?

Ich lese auf so vielen Eurer Blogs immer mal wieder schöne Rezepte. Ich selbst versuche auch gerne etwas Neues und habe so meine "altbewährten" in der Schublade.
Jetzt habe ich bei BoD die Möglichkeit gesehen ein Kochbuch zu erstellen. Ich weiß, es gibt noch ein paar mehr Anbieter zum Kochbuch erstellen, aber dieses wirkte auf mich am schönsten (ich mag besonders das pinke und das türkisfarbene).

Doch worauf will ich hinaus? 
Nun, mir schwebt eine Gemeinschaftsarbeit Blogger - Kochbuch vor.

Wie das?
Jedes Blog das mitmacht wird im Buch kurz vorgestellt und bekommt z.B. 4 Seiten für Rezepte.
Ich glaube, dies könnte eine interessante Mischung für ein Kochbuch werden, und ein schönes Geschenk für die Leute, bei denen ihr mal wieder nicht wisst, was man besorgen könnte.
Die Hinterlegung der Texte ist bei BoD kostenfrei, so dass jeder nur seine Anzahl an gewünschten Büchern nach Fertigstellung bestellen könnte.
Über die Anzahl der Seiten pro Blog könnten wir uns später noch einig werden, vielleicht wenn jemand mehr oder lieber weniger Platz möchte.

Aber nun muss ich erst einmal in den Raum werfen; Wer hätte Interesse an einem solchen Projekt?
Die Rezepte und Bilder habt ihr ja meist schon, also hielte sich die Arbeit in Grenzen. Über zahlreiche Kommentare würde ich mich freuen :-)

bis dann

Montag, 21. Februar 2011

trnd Dove Intensiv Reparatur Kur-Spülung Tester

Ich werde in den nächsten Wochen dank trnd die Intensiv Reparatur Kur-Spülung von Dove testen. Hier könnt ihr Euch über das Testprojekt belesen.
Heute bekam ich das Testpaket und habe gestaunt wie viel darin versteckt war.



Meine Haare sind recht kurz aber wegen der häufigen Glätterei und dem Färben trotzdem nicht die gesündesten, außerdem wird meine Tochter mittesten, denn sie hat sehr langes, ebenfalls strapaziertes Haar. Und für die vielen kleinen Testtütchen finde ich sicher rasch Abnehmer bei meinen Freundinnen.

Heute Abend wird das erste mal getestet, näheres folgt in Kürze.
Nun erst noch einmal vielen Dank an trnd das ich eine der Testpersonen sein darf, ich bin gespannt und freue mich drauf.

bis dann

Licht aus für den Klimaschutz

The Earth Hour ist eine Klimaschutzaktion vom WWF
Termin: 26.März 2011, um 20.30 Uhr.
Bereits zum 5ten Mal findet die Aktion des World Wide Fund For Nature statt.
Wer sehen möchte, wo überall die Lichter ausgehen, kann sich hier schlau machen.
Dort sind auch die schönsten Aufnahmen der Verdunkelung von 2010 zu bewundern. Sieht schon genial aus, wenn das Licht aus geht.

In diesem Jahr ist aber außer einer Stunde Dunkelheit noch etwas anderes geplant. Mit dem Wechsel von Menschen die mitmachen und auf Naturstrom wechseln, sollen viele Tonnen CO2 vermieden werden. 
Ich hab schon Ökostrom, deshalb werde ich auch nicht am Gewinnspiel teil, bei dem 3x1 Jahr Ökostrom zu gewinnen gibt. 
Falls ihr einmal Stromanbieter anschauen wollt, die ökologischen Strom vertreiben, gibt es hier eine kleine Übersicht. Es gibt aber noch zahlreiche mehr.

Ich mache jedenfalls als Einzelperson mit! 
Zusätzlich besteht die Möglichkeit eine ganze Stadt, eine Schule oder ein Unternehmen anzumelden. 
Macht doch auch mit, eine Stunde Dunkelheit kann doch ganz gemütlich sein, und wenn's noch was bewirkt, umso besser. 


Bis dann

Sonntag, 20. Februar 2011

Mondamin die III Mousse au Chocolat

Es ist wieder Wochenende und damit Dessert-Time.

Heute war die Mousse au Chocolat auf dem Prüfstand.


Man braucht dazu nur die Packung und 200 bis 250ml Milch (mehr nimmt, wer die Mousse fluffiger mag)


Pulver mit der Milch erst kurz auf einer kleinen, dann 5 Minuten auf der höchsten Stufe mit dem Mixer verquirlen.


In Dessertschalen füllen und für 2 Stunden ab damit in den Kühlschrank. (Es schmeckte schon lecker bevor es in ich es in den Kühlschrank geschoben habe.
Die Konsistenz der Mousse war nach 2 Stunden gut (ich hatte ein wenig mehr Milch genommen ca. 220ml) aber mir persönlich war es ein wenig zu süß. Andere in meiner Familie waren da anderer Meinung.

Bis dann

So war die Kinect Party

genial !!!!!

Was hier aussieht wie ein sterbende Schwäne sind mein Onkelchen und Kevin, die versuchen ihre Bewegungen koordiniert zu bekommen.
Aber nun mal von vorne:
Über die Facebook-Seite von Xbox DE hat man die Möglichkeit sich für eine Kinectparty zu bewerben. Allerdings sind die Städte/Gebiete begrenzt. Bewerbungen gehen für Köln, Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Rhein-Main und Ruhrgebiet. In der Bewerbung hierfür kann man einen Wunschtermin und alternativ Termin für einen Tag am Wochenende angeben. 
Genau das habe ich getan und eine E-Mail bekommen, dass ich eine solche Party gewonnen habe.
Los gings am Samstag um 16.00 Uhr, bei mir waren 9 Leute eingeladen. Der Promoter rief mich per Handy an, weil er meine Adresse per Navi nicht gleich gefunden hat. Kam dann aber sehr schnell und brauchte die Xbox samt 4 verschiedenen Spielen mit. 
Und das ist er :-)
Die Xbox war rasch aufgebaut, der Tisch zur Seite geschoben, denn man braucht einen reichlichen Abstand zum Bildschirm bzw der Konsole. Eine kurze Einführung und ich staue bis jetzt darüber das man kein einziges Kabel an sich hat noch etwas in der Hand halten muss. Man steht lediglich im Erfassungskreis und dann kann es losgehen. Begonnen haben wir mit den Kinect Adventures, das Spiel erklärt sich gut von selbst, so daß wir gleich ins Gummiboot gehüpft sind und los ging's:
Ordentlich konzentriert Mädels und die Anfangs eher zaghaften Bewegungen wurden rasch extremer. Man will ja schließlich einen ordentlichen Platz im Ranking erreichen
Das ist unser Boot
Die Aufnahme ist nicht so toll, aber ich hab das Bildschirmfoto nicht wirklich gut hinbekommen, aber egal, die Bilder der Akteure sind sowieso viel cooler :-)
Danach haben wir mit Händen und Füßen Löcher im Aquarium gestopft, das Spiel fand ich auch sehr witzig
und ausgesehen hat das für Aussenstehende etwa so:
Nina hatte jedes Loch sofort im Griff, ich war da eher der Bewegungslegastheniker, bei der erst mal ordentlich Brühe in den Kasten gelaufen kam.
Danach haben wir zu Kinect Sports gewechselt und uns ein paar Duelle in Volleyball, Bowling, Fußball, Boxen und ach ich weiß schon gar nicht mehr ganz genau. Jedesfalls war das auch mega um kurz vor 4 habe ich noch behauptet es sei kalt in meinem Wohnzimmer, das habe ich relativ früh nicht mehr so empfunden. Hier einfach noch ein paar der Eindrücke.



Außerdem haben wir auch Dance Central und Joyride (Autorennen) getestet. Das Tanzspiel gefiel uns recht gut, obwohl wir für die meisten Titel irgendwie nicht wirklich viel übrig hatten. Joyride gefiel mir nicht sooo gut, weil das Fahren ohne irgendetwas in den Händen, sehr gewöhnungsbedürftig und auch anstrengend war, denn für eine gute Lenkleistung sollten die Arme ausgestreckt sein.

So jetzt mal alle Fotos als Collage:
Es war ganz schön was los in meinem Wohnzimmer, und wir hatten echt Spaß :-)
Und zu guter Letzt gab es auch noch Pizza, Salat und Nachtisch vom Italiener, da diese Aktion in Zusammenarbeit mit Pizza de läuft. Zumindest ein Drittel der gegessenen Kalorien hatten wir sicher vorher "bearbeitet".

Wer nochmal einen Blick auf eines der genannten Spiele werfen möchte, dem kann ich dieses Youtube Video empfehlen:

Ich möchte hier auch noch einmal im Namen aller die gestern dabei waren ein DANKESCHÖN an Xbox DE aussprechen, es war echt spannend und Achim (der Promoter) war auch ein ganz lieber!1000 Dank !!!

Dienstag, 15. Februar 2011

Lie to me und die wahren Hintergründe

zu Microexpressions.
Ich weiß ja nicht, ob ihr Euch die Serie um Dr. Lightman anschaut.
Mich hat schon nach der ersten Sendung interessiert was sich hinter diesem Ausdruck verbirgt.
Wiki sagt uns dazu (in Kurzform)

Mikroexpressionen sind flüchtige Gesichtsausdrücke, die Sekundenbruchteile dauern.
Mikroexpressionen drücken sieben universelle Emotionen aus Ekel, Ärger, Angst, Traurigkeit, Freude, Überraschung, und Verachtung.
Sie können willentlich nur schwer unterdrückt werden. Menschen, die gute Beobachter sind, können Lügner anhand von Mikroexpressionen entlarven - oder man verwendet Zeitlupenaufnahmen des Gesichts.

Mikroexpressionen wurden im Jahre1966 von den Herren Haggard und Isaacs entdeckt während sie Filmmaterial von Psychotherapiesitzungen durchsahen um Anzeichen nonverbaler Konversation zwischen Patienten und Arzt suchten. Vorreiter der Mikroexpressisionen sind Mikrorhythmen (von William S.Condon) die er im Jahre 1960 bemerkte und untersuchte. Darauf möchte ich jedoch nicht genauer eingehen.

Einen sehr guten Artikel über lebende Lügendetektoren findet ihr auf den Seiten von Bild der Wissenschaft in einem Artikel aus dem Jahre 2008, der die Arbeit des amerikanischen Psychologen Paul Ekman auf diesem Sektor beschreibt.

Und nun habe ich beim Wühlen über Informationen auch noch eine sehr interessante Dissertation zum Thema gefunden (401 Seiten) da brauch ich noch nen Moment bis ich durch bin. Ich habe aber schon gesehen, das sie in ihrer Arbeit noch auf einige andere gängige Methoden das "Menschenlesens" eingeht. Später vielleicht mehr zu diesem Thema.

Weiterhin habe ich in Erfahrung bringen können:
1. das Menschen mit großer Meditationserfahrung vermutlich leichter und schneller Mikroexpressionen auf den Gesichtern ihrer Mitmenschen lesen und deuten können. (Artikel in der FAZ über Hirnforschung aus dem Jahre 2008)
2. in den vereinigten Staaten auf Flughäfen Gesichterscanns erstellt werden um verräterische Mikroexpressionen zu entdecken (Artikel von 2007 in der Welt)
3. auf der Homepage von Paul Ekman (siehe oben) die Möglichkeits eines Trainings für Mikroexpressionen besteht (Seite nur in englisch verfügbar, und ich habe mich dafür noch nicht registriert, weiß also noch nichts genaues, das Demo schaut aber interessant aus)
4. Auch ein App zum Training (Mikro-Expression Trainer) bei iTunes verfügbar ist, das ich mir für 2,99 € gegönnt habe und nun fleißig am üben bin.

Vermutlich finde ich noch einiges wissenwertes über diese Thema, mit dem ich Euch beim nächsten Mal unterhalte/langeweile. Ich bleib auf jeden Fall dran.

Bis dann

Freitag, 11. Februar 2011

Juhuuu, ich krieg ne Kinect-Party

Ich habe gerade eine Mail bekommen, das bei mir eine der bei der Facebook Seite von der X-Box DE ausgeschriebenen Partys zum Kennenlernen von Kinect auf der X-Box stattfindet.

Los gehts am 19.Februar und ich freue mich jetzt schon total darauf Euch nachher hier davon zu berichten.

Jipiieh und

bis dann

Kennt ihr Akinator?

Die Seite ist echt witzig, und wenn man im Web gerade mal nach einer Abwechslung sucht, durchaus einen Besuch wert.

Worum geht's? Der Akinator möchte, das du dir eine Figur ausdenkst, das kann ein Promi, deine Tante, der Weihnachtsmann oder Homer Simpson sein. Nun stellt er dir Fragen die du mit Ja/Teilweise/weiß ich nicht/ Wahrscheinlich nicht und Nein beantworten kannst.
Ein wenig solltet ihr schon von Eurer Figur wissen, damit ihr die Fragen richtig beantworten kannst.

Für Phil Collins brauchte er 14 Fragen, für Loriot 16 und eine habe ich geschafft, die er nicht erraten hat, und durfte Karoline Eichhorn sogar in seine Datenbank eingeben. Sonst hat er aber spätestens nach 30 Fragen die Antowort gehabt. Schaut mal rein, ein bißchen gruselig ist das schon, wie eine Software so gut aussortieren kann um so rasch zum richtigen Ergebnis zu kommen.


Zum Akinator

Donnerstag, 10. Februar 2011

Leberkäsesalat

Ihr braucht:

3 Laugenstangen
50gr.Butter
5 mittelgroße Zwiebeln
400 gr. Gewürzgurken
6 Scheiben Leberkäse (ca. 800gr)
1 Bund Petersilie (ich empfehle glatte)
8-10 Esslöffel Essig
5 Esslöffel Öl
3 Esslöffel Senf
Salz, Pfeffer Zucker
Wer mag 2 Bund Radieschen (aber ich lass sie weg)

Laugenstangen in kleine Würfel schneiden und in der erhitzten Butter goldbraun anbraten, zur Seite stellen.
Zwiebel in feine Ringe schneiden. (Radieschen putzen in Scheiben schneiden) Leberkäse und Petersilie in feine Streifen schneiden.

Essig, Senf, Salz, Pfeffer und 1 Teelöffel Zucker mischen, dann das Öl unterschlagen. Alles andere mischen und 30 Minuten zum Ziehen stehen lassen. Die Laugenstückchen erst kurz vor dem Servieren zugeben, damit sie nicht durchweichen.

Klingt jetzt vielleicht noch nicht so in Euren Ohren, aber, der nächste Sommer kommt bestimmt, dann reich ich auch ein Bild nach *grins*, da schmeckt er riesig erfrischend und man braucht nichts dazu.




Bis dann

Mittwoch, 9. Februar 2011

Spendenaktion bei Jahn-Reisen

Auf den Seiten von Jahn-Reisen dem wohl allseits bekannten Reiseveranstalter gibt es eine Aktion die es ermöglicht, mit einem eingesandten Code einen 1 € für eines der Projekte zu spenden.
Ihr dürft sogar wählen, welchem Projekt ihr den Euro zu Gute kommen lassen wollt. Und wenn ihr keinen Code zur Hand habt, kann dieser per E-Mail angefordert werden.
Zur Auswahl stehen:

Schutz der Adria-Delfine

Vorschulprojekt in Sri Lanka

Tierhilfe Fuerteventura

Lest es Euch durch und entscheidet. Ich hoffe ich kann ein paar Leser dazu animieren teilzunehmen, denn durch einen einfachen Klick sind schon recht ansehnliche Beträge zusammen gekommen. Das es zusätzlich noch  etwas zu gewinnen gibt, erwähne ich nur am Rande, das könnt ihr auf der Seite sehen.

Freue mich auf Klicks für die Projekte

Danke und bis dann

me & my Mobile

me&myMobile ist eine Webseite die sich mit Anwendungen und Apps beschäftigt, damit ihr schnell wisst, was ihr gebrauchen könnt ist gut sortiert nachzulesen, was es auf den Sektoren Spass, Unterhaltung und Lebensstil brauchbares gibt.
Zudem bietet die Rubrik Neues viele Informationen über neue Geräte, Betreiber oder Aktionen. Mit der Suchfunktion landet ihr Punktgenau bei den Artikeln, die für Euch relevant sind.

Zusätzlich gibt es bis zum 25.Februar 2011 die Chance ein iPad, welches nur als Testgerät gedient hat zu gewinnen. Ihr könnt per Kommentar, Twitter, Facebook,Youtubekanalabo und/oder Blogbeitrag teilnehmen. Hier ist alles über das Gewinnspiel nachzulesen.

Viel Glück und keep on apping

bis dann

Sonntag, 6. Februar 2011

Zusammenarbeit mit Sebastian Fitzek auf Zeilenreich

Auf den Facebook Seiten von Zeilenreich gibt es schon seit einiger Zeit eine Aktion bei der ihr Teil der Ermittlungen werden könnt.
Der Autor hat den Anfang des Romans Das Profil geschrieben und du als User hast die Gelegenheit an der Fortsetzung mitzuschreiben.
Es sind schon viele Fortsetzungen von Mitwirkenden veröffentlicht, und das Ergebnis ist bis hier hin gar nicht schlecht. Und weil es so cool ist und Spaß gemacht hat sich einzulesen, habe ich jetzt auch mal meinen Senf dazu gegeben. Vielleicht habt ihr ja auch Lust?

Viel Spaß und
bis dann

Samstag, 5. Februar 2011

Hiobs Brüder von Rebecca Gablè

Als Rebecca Gablé Fan war ich sehr gespannt auf die Geschichte von Hiob's Brüdern.
Sehr gerne bin ich in die Welt von Simon de Clare eingetaucht, der wegen seiner Fallsucht (Epilepsie) von Mönchen auf eine Insel gebracht wird, auf der Menschen mit geistigen und körperlichen Behinderungen ausgesetzt wurden, um sie von der Gesellschaft auszuschließen.
Rasch freundet man sich mit den Charakteren an und kann sich die meisten sehr gut bildlich vor Augen führen. Ich habe Godric und Wulfric (siamesische Zwillinge) und Oswald (Down-Syndrom) und Losian (der an Amnesie leidet) besonders ins Herz geschlossen.
Der kleinen Gruppe gelingt mit Hilfe eines Flosses die Flucht aus ihrem Gefängnis in die Weiten Englands, wo sie sich vielen Herausforderungen und Wirrungen stellen müssen.
Die Seiten blättern sich beim Lesen fast von selbst um, den man möchte rasch vorankommen in der Geschichte, die spannend und unterhaltsam sowie historisch gut untermauert ist. Eine historische Reise die Spaß macht und sehr kurzweilig ist.

Fazit: Ich kann die Reise mit Hiob's Brüdern nur empfehlen und gebe ein klares Muss für Frau Gablé.

Gebundene Ausgabe: 912 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: 5
oder 
Taschenbuch: 944 Seiten 
Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Verlag); Auflage: 1






Bis dann

Mondamin die II Panna Cotta

An diesem Wochenende habe ich mir die Panna Cotta zum Testen herausgepickt.
sieht ja schon mal lecker aus
Man braucht 200ml Milch, die man zum Kochen bringt




Wenn die Milch kocht vom Herd nehmen, 200ml Schlagsahne und das Panna Cotta Pulver zugeben.
Dabei ist mir der Geruch des Pulvers seeeehr angenehm in die Nase gestiegen, schade, das man nach dem Umfüllen in die Dessertschälchen noch mindestens 2 Stunden Geduld haben sollte.

Da fällt mir mal wieder auf, ich hab von jeder Sorte Schalen nur drei.

Es roch genial, nichts ist angebrannt und in zwei bis drei Stunden geb ich noch ein paar Amerena Kirschen, (die's bei den italienischen Wochen bei Feinkost Albrecht gab) dazu, und bin fest davon überzeugt, das es uns schmecken wird.

Da mach ich doch für meine Bella mit

und vielleicht mag sie ja auch selbst nochmal ins Lostöpfchen hüpfen?

Was meint sie denn jetzt wieder?? Meine Bella ist ein großer Hello Kitty Fan und zufällig bin ich gerade auf das erste Gewinnspiel auf Inka's kleine Welt Blog gestossen, bei dem es drei Sets zu gewinnen gibt.

Teilnehmen kann man per Kommentar ( 1 Los) und/oder Blogbeitrag. Zeit bleibt bis zum 25. Februar und hier könnt ihr nochmal alles Nachlesen.

Liebe Bella ich habe mich für Set Nr. 1 entschieden, das ich gerne für Dich gewinnen würde, ich hoffe das magst du auch.

Wünsche Euch und mir Glück

Bis dann

Oma's Spartipps nützlich + Gewinnspiel

Ich weiß nicht, ob ihr schon einmal auf den Seiten von Oma's Spartipps reingeschaut habt. Ich tu das manchmal, weil es im Schnäppchen- Blog immer mal was für Nassauer wie mich zu entdecken gibt. Und wenn ich online etwas bestellen will, schau ich vorher gern bei den Gutscheinen rein, weil das auch manchmal passt.

Nun war ich wieder auf der Suche nach einem Schnapperl, als ich auf das Gewinnspiel gestossen bin, bei dem man einen 25 Euro Conrad-Gutschein und zwei Amazon Gutscheine zu je 10 Euro gewinnen kann.

Die Teilnahme kann sowohl über Kommentar (1 Los), Twitter ( 2 Lose), Facebook ( 2 Lose) und/oder den Blog/Homepage ( 5 Lose) erfolgen.

Zeit bleibt Euch bis zum 28.Februar 2011 und ihr müsst damit einverstanden sein, das Euer Name (in gekürzter Form und Euer Wohnort veröffentlicht werden dürfen, falls ihr gewinnt. Hier ist alles genau nachzulesen.

Viel Glück und

bis dann

*schwupps* Geburtstagslied Stöcken übernommen

Das Mein Geburtstagslied Stöcken, habe ich beim Chaosweib aufgegriffen und übernehme es gerne.

Hier nun die Anleitung dazu:
Geh auf nr1finder und klicke bei der Songrecherche auf Datum, dort gibst du dann dein Geburtstag ein und dann auf suchen klicken
nun erscheint darunter welches Lied, dein Lied ist – das Lied lief zu deiner Geburt ständig im Radio
kopiere das Lied und die Anzahl der Wochen, die es in den Charts war in deinen Blogpost
als Nächstes geh auf http://www.youtube.com/ und suche dein Lied und poste auch dieses in deinen Beitrag
Gerne kannst du dazu schreiben ob du das Lied überhaupt kennst
Fertig!
Ein Tag wird immer weiter gegeben, aber ich setze die Höchstzahl auf 5 weitere Personen, damit es übersichtlicher bleibt
Viel Spaß!

Wärend ich das hier tippe hab ich es noch gar nicht gemacht und bin jetzt mal mega-gespannt was mein Song ist.

Oh ha, ich hab gewußt das das peinlich wird :-)
Heidschi Bumbeidschi
Heintje
02.11.1968 - 29.11.1968 (4 Wochen)
14.12.1968 - 17.01.1969 (5 Wochen) 



Da haben andere schon ein wenig mehr Glück gehabt, nun ja, so war das eben im Januar 1969, Geschmack kann ja bekanntlich wachsen.



Und jetzt geb ich das Stöckchen mal weiter und bin gespannt auf Ergebnisse


Bellas-Welt 
Kittyalea_76´s Blog 
rambazamba4
mikainbasics
sumsebieneswelt

Dienstag, 1. Februar 2011

Jetzt aber ganz fix

Auf dem ana reinhardi Blog findet noch bis übermorgen ein Gewinnspiel statt, bei dem ihr 2 Gewinnspakete mit verschiedenen Sachpreisen darunter: DVD's Bücher Kosmetik u.s.w.

Teilnehmen könnte ihr durch Setzen eines Links oder einem kurzen Blogbeitrag über das Gewinnspiel. Und hier nochmal alles genau nachlesen.

Weil ich gerne auf dem Blog lese und ihn auch anderes ans Herz legen mag, hau ich doch auch gleich nochmal ne FB und Twittermeldung mit dran.

Wünsche Euch viel Spaß auf dem Blog und viel Glück bei Gewinnspiel

bis dann