Sonntag, 21. November 2010

Gebackene Aubergine mit Knobibrot

Das ist mein Favorit im Bereich Schnell-fettig und superlecker.

Ihr braucht
2 Auberginen
grobes Salz
2 EL Olivenöl
1 Stange Weißbrot
125 gr. Butter
1 Knoblauchzehe
1 Mikrowelle (damit geht's so geschickt schnell)
und die Möglichkeit hinterher gut Lüften zu können.

Das Weißbrot aufschneiden, die Butter mit der gedrückten Knoblauchzehe (wer mag kann Kräuter hinzufügen) für ca. 30 Sekunden in die Mikrowelle auf kleinster Stufe stellen, herausnehmen und durchkühlen lassen. Das Brot mit der Knoblauchbutter bestreichen.

Die Auberginen in dünne Scheiben schneiden (und ja die Haut dranlassen, obwohl manche das Gegenteil behaupten, das ist das Beste an der ganzen Frucht) und mit Küchenkrepp trocken tupfen.
Die Pfanne heiß werden lassen, das Olivenöl zugeben und kräftig salzen. Die Auberginenscheiben von beiden Seiten kross und braun braten lassen. Vor dem Servieren nochmals mit Küchenkrepp abtupfen.

Guten Appetit und
bis dann

Kommentare:

  1. ich gestehe, ich mag keine Auberginen. Ich nehm dann das Weißbrot :)

    AntwortenLöschen
  2. Das ist nun endlich mal was, was uns zwei Sandra unterscheidet, ich liebe die Dinger.

    AntwortenLöschen
  3. Und mir trieft hier wieder nur vom Lesen der Zahn. Ich finde das Rezepte spicken hier auf den Blogs so richtig, richtig gut. Kann aber bei hunger nur abraten auktuell bei Sabo zu gucken. Die foltert uns ganz schön ^^

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich, das wir da einer Meinung sind. Ich sollte mir auch ne Kamera mit in die Küchje nehmen, gestern gabs gefüllten Blätterteig mit Spinat Kartoffeln, Hack und Käse, was das leggaaaa :-)

    AntwortenLöschen