Freitag, 29. Oktober 2010

„3096 Tage“ Natascha Kampusch

Ich weiß nicht, wie es Euch geht? Ich habe mir die Frage gestellt, ob ich die Geschichte von Natascha
lesen soll. Ihr Schicksal ist mit unserem normalen Verstand sicher gar nicht zu erfassen, trotzdem denke ich, es gibt Dinge, die muss man einfach gelesen haben, um sie begreifbarer zu machen. Wer noch unschlüssig darüber ist ob sie/er 3096 Tage lesen soll, dem kann ich eine hervorragende Rezension über dieses Buch auf dem Chaosblog empfehlen.
Danach stand für mich fest, ich werde es zu 100 % lesen.

Danke Chaosweib, dass war sehr lesenswert.

1 Kommentar: